Fakten über die Sonne für kinder

Fakten zur Sonne für Kinder – Unser Sonnensystem befindet sich in der Milchstraßengalaxie und liegt in einem äußeren Spiralarm. Dies ist der Ort, den wir „Zuhause“ nennen. Das Sonnensystem besteht aus einigen großen und kleinen Akteuren, die alle miteinander interagieren.

Fakten zur Sonne für Kinder

Das Sonnensystem besteht aus unserer Sonne, die ein Stern ist, und allem, was ihre Schwerkraft beeinflusst. Die Planeten in unserem Sonnensystem sind Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun.

Außerdem gibt es Zwergplaneten wie den Pluto, Dutzende von Monden und Millionen von Asteroiden, Kometen und Meteoroiden in allen Formen und Größen.

Das Sonnensystem umfasst auch ein Gebiet, das hinter dem äußersten Planeten Neptun liegt, den sogenannten Kuiper-Gürtel, der einen Ring aus Eiskörpern beherbergt, darunter den Zwergplaneten Pluto.

Fakten zur Sonne für Kinder

Die Sonne ist ein Stern, der sich im Zentrum des Sonnensystems befindet.

Sie macht etwa 99,86 % der Masse des Sonnensystems aus.

Mit einer Breite von etwa 1.392.000 Kilometern ist der Durchmesser der Sonne etwa 110-mal so groß wie der der Erde.

Die Masse der Sonne besteht zu etwa 74 % aus Wasserstoff. Helium macht etwa 24 % aus, während schwerere Elemente wie Sauerstoff, Kohlenstoff, Eisen und Neon den restlichen Anteil ausmachen.

Das Licht der Sonne erreicht die Erde in etwa 8 Minuten.

Die Oberflächentemperatur der Sonne beträgt etwa 5500 Grad Celsius (9941 Grad Fahrenheit), also packen Sie reichlich Sonnenschutzmittel ein, wenn Sie einen Besuch planen (bedenken Sie, dass die durchschnittliche Entfernung von der Sonne zur Erde etwa 150 Millionen Kilometer beträgt).

Der Kern der Sonne ist etwa 13600000 Grad Celsius heiß!

Die Sonne erzeugt riesige Mengen an Energie, indem sie Wasserstoffkerne zu Helium verbindet. Dieser Prozess wird Kernfusion genannt.

Wegen des großen Einflusses der Sonne auf die Erde sahen viele frühe Kulturen die Sonne als eine Gottheit oder einen Gott an. Zum Beispiel hatten die alten Ägypter einen Sonnengott namens Ra, während es in der aztekischen Mythologie einen Sonnengott namens Tonatiuh gibt.

Die Sonne erzeugt einen Sonnenwind, der geladene Teilchen wie Elektronen und Protonen enthält. Sie entkommen der starken Schwerkraft der Sonne aufgrund ihrer hohen kinetischen Energie und der hohen Temperatur der Sonnenkorona (eine Art Plasmaatmosphäre, die sich in den Weltraum erstreckt).

Planeten mit starken Magnetfeldern wie die Erde schaffen es, die meisten dieser geladenen Teilchen bei ihrer Annäherung abzulenken.

Eine Sonnenfinsternis tritt auf, wenn sich der Mond zwischen der Sonne und der Erde befindet.

Unser Sonnensystem enthält:

1 Stern 8 Planeten (Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun) 5 Zwergplaneten (Pluto, Ceres, Haumea, Makemake und Eris) 181 Monde 566.000 Asteroiden 3.100 Kometen

Klicken Sie hier, um diesen Beitrag zu bewerten
[Gesamt: 1 Durchschnittlich: 5]

195 Kommentare zu “Fakten über die Sonne für kinder”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.